Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2002
» Gesamtübersicht

 

21. November 2002   343/02

Ein neuer, geschärfter Blick auf die Region Landnutzungskarte aus Satellitendaten

Oldenburg. Es sieht aus wie ein Foto, aber es fehlen Schatten und farbliche Übergänge. Es könnte eine Karte sein, aber wo sind die vertrauten Linien, Symbole und Beschriftungen? Bild oder Karte - die Alternative ist falsch gestellt. Denn die jetzt erschienene Karte "Land Oldenburg - Oberfläche und Naturraum" von Prof. Dr. Dietrich Hagen, Geograph an der Universität Oldenburg, ist aus 45 Millionen Bildinformationen erzeugt, die ein Satelliten-gestützter Sensor aus 700 km Höhe gesammelt hat und die mit ganz irdischen Mitteln zu einer Landnutzungskarte aufbereitet worden sind.

Die verschiedenen Oberflächen unserer Erde reagieren ganz unterschiedlich auf die Einstrahlung der Sonne: ein Teil wird reflektiert, ein anderer absorbiert, ein weiterer gestreut. Jede Oberfläche, ob grünes Blatt, Hausdach, Landstraße oder Gewässer, hat ihre eigene Rückstrahlungscharakteristik, die für die Auswertung genutzt werden kann. Dadurch entsteht eine thematische Karte mit bisher kaum bekannter Vielfalt, andererseits mit so großer Detailtreue, dass der unvorbereitete Leser leicht verwirrt sein kann. In einem Begleitheft werden daher die wichtigsten Eigenschaften der verwendeten Daten und die daraus zu folgernden Schlüsse erläutert.

Freilich wollen sie keine lückenlose Interpretation sein, sie geben aber Anlass, über bekannte Stereotypen nachzudenken. Wurde früher gern vom landschaftlichen Dreiklang "Geest - Marsch - Moor" des Oldenburger Landes gesprochen, so zeigt sich, dass das Moor inzwischen nur noch spärlich verbreitet ist. Andererseits wird deutlich, dass sich Räume mit ähnlichen natürlichen Voraussetzungen wie die Ammerländer und die Cloppenburger Geest zu recht verschiedenen Landschaften entwickelt haben. Wie jeder Kartenleser seine eigenen Entdeckungen machen wird, so werden für die geographische Landschaftsforschung neue Fragen aufgeworfen. Mit den Mitteln der Fernerkundung ist eine schöne Karte entstanden, ein faszinierendes Bild und ein neuer Blick auf das Land Oldenburg.

Karte "Land Oldenburg - Oberfläche und Naturraum",
ISBN 3-89598-899-5, Isensee Verlag, 12,80 Euro

Kontakt: Prof. Dr. Dietrich Hagen, Kartographie und Physische Geographie, Tel.: 0441/798-2976,
E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)