Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

16. Dezember 2002   369/02

She-Study Award 2002: Oldenburger Doktorandin im Finale

Oldenburg. Verena Reineke, Doktorandin im Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg, erreichte die Finalrunde der sechs Besten unter 38 Bewerberinnen um den von den Shell-Gesellschaften Deutschland, Schweiz und Österreich ausgeschriebenen She-Study Award 2002 am 25./26. November 2002 in Hamburg.

Die Ausschreibung zielte auf junge Frauen, die ihre Forschung in den Bereichen Mineralöl, Erdgas, Chemie und erneuerbare Energien gesellschaftlich relevanten Themen widmen und sie durch Arbeit auf hohem Niveau umsetzen. Für ihre Staatsexamensarbeit zum Thema "Untersuchungen zum biologischen Abbau von Erdölkohlenwasserstoffen durch Cyanobakterienmatten aus dem Wadi Gaza (Gaza-Streifen)" und ihren Vortrag vor einer international besetzten Jury erhielt sie aus den Händen des Parlamentarischen Staatssekretärs des BMBF, Christoph Matschie, und des Vorstandsvorsitzenden von Shell in Deutschland einen Sonderpreis.

Ihre Arbeit fertigte Reineke im Arbeitskreis von Prof. Dr. Jürgen Rullkötter (ICBM) im Rahmen eines trilateralen deutsch-israelisch-palästinensischen Forschungsvorhabens zur biologischen Reinigung von ölverschmutztem Wasser an.

Kontakt: Verena Reineke und Prof. Dr. Jürgen Rullkötter, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Tel: 0441-798-3353 oder -5359; E-Mail: bzw.

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)