Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

16. Januar 2003  019/03

Blut spenden - die Universität engagiert sich

Initiative des Präsidiums stößt auf große Resonanz


Oldenburg. Der Vizepräsident der Universität, Prof. Dr. Wolf-Dieter Scholz, und der Präsident des Landesverbandes Oldenburg des Deutschen Roten Kreuzes, Dieter Holzapfel, gehörten zu den ersten, die am heutigen Donnerstag auf dem Campus Haarentor im BlutspendeMobil des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Blut spendeten. Auf Initiative des Präsidiums ist das BlutspendeMobil heute und Freitag, jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr, vor dem Hörsaalgebäude auf dem Campus Haarentor im Einsatz.

Bei den MitarbeiterInnen und StudentInnen der Universität, die durch das Präsidium aufgefordert wurden, mit ihrer Blutspende den Bedarf an Blutkonserven zu sichern, stößt die Aktion auf große Resonanz. Nach Auskunft des DRK werden in Deutschland täglich 15.000 freiwillige BlutspenderInnen benötigt, um die Versorgung der Kliniken sicher zu stellen. Die Universitätsleitung rechnet damit, dass die Kapazitäten des BlutspendeMobils an diesen beiden Tagen voll ausgeschöpft werden.

(Stand: 20.04.2022)