Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

11. Februar 2003  059/03

Gesellschaftliches Lernen und Nachhaltigkeit
Internationale Konferenz zur Umsetzung nachhaltiger Ziele

Oldenburg. Zum Thema "Gesellschaftliches Lernen, Nachhaltigkeit und Partizipationsprozesse" veranstaltet am Montag, 17. Februar 2003, an der Universität Oldenburg die Nachwuchsforschergruppe GELENA (Gesellschaftliches Lernen und Nachhaltigkeit) eine eintägige internationale Konferenz, zu der ReferentenInnen aus dem In- und Ausland erwartet werden.

Die Umsetzung der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung kann nicht allein auf politische Vorgaben vertrauen. Notwendig sind, wie Dr. Bernd Siebenhüner, Juniorprofessor für Ökologische Ökonomie und Leiter Nachwuchsforschergruppe GELENA betont, Lernprozesse innerhalb der Gesellschaft und ihren Akteuren wie beispielsweise Unternehmern. Die Konferenz will nach neuen Wegen für die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen der Nachhaltigkeit suchen.

Dr. Jill Jaeger, Koordinatorin der internationalen "Initiative on Science and Technology for Sustainability""(ISTS) und Dr. Matthijs Hisschemöller, Forschungsgruppenleiter am Institute for Environmental Studies (IVM) an der Vrije Universiteit, Amsterdam, werden von ihren Erkenntnissen und Erfahrungen in nachhaltigen Projekten berichten und besonders auf die Rolle von Partizipationsveranstaltungen zur Einbeziehung von BürgerInnen und anderen gesellschaftlichen Akteuren eingehen. In drei separaten Workshops werden Themen wie "Gesellschaftliches Lernen und Evolutionäre Ökonomik", "Partizipative Produktentwicklung" und "Integrated Assessment als Instrument des gesellschaftlichen Lernens" behandelt.

Die Nachwuchsforschergruppe GELENA, die am Fachbereich Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Universität Oldenburg sowie am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Berlin angesiedelt ist, wird im Rahmen der Förderinitiative sozial-ökologische Forschung vom BMBF gefördert.

Infos: www.gelena.net

Kontakt: Dr. Bernd Siebenhüner, Tel.: 0441/798-4366,
E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 09.06.2021)