Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

04. April 2003  100/03

Oldenburger Chemiker in Wissenschaftlichen
Beirat für Ostseeforschung berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Jürgen Rullkötter, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg, ist vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern für den Zeitraum vom 1. November 2003 bis zum 31. Oktober 2007 zum Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Ostseeforschung Warnemünde an der Universität Rostock (IOW) ernannt werden.
Rullkötter wurde 1991 auf den Lehrstuhl Organische Geochemie am ICBM berufen. Der gebürtige Oldenburger hatte in Braunschweig Chemie studiert, 1974 an der Universität Köln promoviert und sich dort mit Arbeiten zu molekularen Fossilien in Tiefseesedimenten habilitiert. An der Oldenburger Universität ist er Sprecher der "Forschergruppe Biogeochemie des Watts" und seit 1. April 2003 Dekan der Fakultät V, Mathematik und Naturwissenschaften. Rullkötter ist unter anderem auch Mitglied der Senatskommission für Ozeanographie der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Infos: www.io-warnemuende.de/

Kontakt: Prof. Dr. Jürgen Rullkötter, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Tel.: 0441/798-5359,
E-Mail:

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

(Stand: 20.04.2022)