Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

28. April 2003  114/03

Erster Band der Hannah Arendt-Studien erschienen

Oldenburg. Das fünfzigjährige Jubiläum von Hannah Arendts "The Origins of Totalitarianism" im Jahre 2001 war Anlass für drei Konferenzen in New York, Berlin und Oldenburg, in deren Rahmen sich namhafte WissenschaftlerInnen und PolitikerInnen mit dem Werk und seiner Wirkungsgeschichte auseinander setzten. Die wichtigsten Beiträge der Konferenzen wurden von der Oldenburger Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Antonia Grunenberg zu einem Sammelband vereinigt, der jetzt unter dem Titel "Totalitäre Herrschaft und republikanische Demokratie. Fünfzig Jahre ‚The Origins of Totalitarianism' von Hannah Arendt" im Verlag Peter Lang erschienen ist. Der Band eröffnet die Schriftenreihe der Hannah Arendt-Studien, die vom Oldenburger Hannah Arendt-Zentrum herausgegeben wird. Autoren des Tagungsbandes sind neben deutschen und internationalen Arendt-ForscherInnen Autoren wie Jerome Kohn, Daniel Cohn-Bendit, Freimut Duve, Claude Lefort und Ursula Ludz.

Grunenberg, Antonia (Hrsg.), Totalitäre Herrschaft und republikanische Demokratie. Fünfzig Jahre The Origins of Totalitarianism von Hannah Arendt, Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2003. ISBN 3-631-39709-7, Hannah Arendt-Studien, Schriftenreihe des Hannah Arendt-Zentrums der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, Band 1, 232 S., 35.00 €*

Infos: www.uni-oldenburg.de/arendt-zentrum u. www.peterlang.de


Kontakt: Prof. Dr. Antonia Grunenberg, Tel.: 0441/798-2943,
E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)