Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

09. Mai 2003  130/03

Symposium zur Realität der Zeit

Oldenburg. "Die Realität der Zeit" ist das Thema eines Symposiums, das am Freitag, 16., 14 bis 21 Uhr, und Sonnabend, 17. Mai 2003, 9.30 bis 13.30 Uhr, im Hörsaalzentrum, Hörsaal 3, vom Oldenburger Institut für Philosophie und dem Institut für Philosophie der Universität Bremen veranstaltet wird.

Die Vorträge beschäftigen sich mit den Anfängen der philosophischen Auseinandersetzung mit der Zeit und Zeit-Erfahrungen der Antike, der Frage nach der Zeit in der Existenzphilosophie und den Konzeptionen von Zeit, wie sie in der Physik, Neurophysiologie oder Biologie aktuell diskutiert werden. Beispiele aus Literatur, darstellender Kunst und Musik vervollständigen das Spektrum.

Philosophische Überlegungen zur Zeit sind epochalen Umbruchssituationen eigen, betont Prof. Dr. Johann Kreuzer, der auf Oldenburger Seite das Symposium organisiert. In solch einer Situation habe der Kirchenvater Augustinus festgestellt, dass die Realität dessen, was wir als Zeit erfahren und worüber wir als Zeit sprechen, etwas ganz Gewöhnliches und Offenkundiges ist und doch immer von neuem begriffen werden muss. Dem Anspruch der immer wieder neu zu begreifenden Realität von Zeit will sich das Symposium stellen.

https://uol.de/philosophie/

Kontakt: Prof. Dr. Johann Kreuzer,
Tel.: 0441/798-3766,
E-Mail:

 

(Stand: 20.04.2022)