Navigation

Skiplinks

08. September 2003  285/03

Oldenburger Geograph Direktor des Instituts für
Landes- und Stadtentwicklungsforschung

Oldenburg. Dr. Rainer Danielzyk, Privatdozent für Humangeographie und Raumplanung am Institut für Politikwissenschaften der Universität Oldenburg, ist zum Direktor des neu gegründeten Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und Bauwesen des Landes Nordrhein- Westfalen (ILS NRW) ernannt worden. Den Ruf auf eine C3-Professur an der TU Dresden lehnte er zugunsten dieser Aufgabe ab. Das Institut ist eine Forschungseinrichtung des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport (MSWKS) sowie des Ministeriums für Verkehr, Energie und Landesplanung (MVEL) Nordrhein-Westfalens. Es ist hervorgegangen aus einer Fusion des Instituts für Landes- und Stadtentwicklung, dessen Leiter Danielzyk seit Oktober 2001 war, mit dem Landesinstitut für Bauwesen. Seine Lehrtätigkeit an der Universität Oldenburg wird der Wissenschaftler aufrecht erhalten.

Danielzyk, der Geographie, Raumplanung, Volkswirtschaft und Psychologie in Münster studierte, wurde 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oldenburg. Hier promovierte und habilitierte er sich auch.

Info: www.ils.nrw.de

Kontakt: Dr. Rainer Danielzyk, Tel.: 0441/76846 oder 0231/9051100, E-Mail: ils@ils.nrw..de

Klicken für Druckvorlage

Druckvorlage

Prerfjsse zbij& Kwanommuniuhkaticqqkqon (presexudkse0nr@uoj96l.de4n) (Stand: 10.09.2018)