Kontakt

+49 (0)441 798-5446

+49 (0)441 798-5545

Besucheranschrift

Ammerländer Heerstr. 136 
Gebäude V02, 2. Stock

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Presse & Kommunikation
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Pressedienst

21. Oktober 2003 327/03

Was man mit Mathematik und Physik
so alles anfangen kann!

Oldenburg. Zu einem "Tag der Mathematik" und einem "Tag der Physik" lädt die Universität Oldenburg alle SchülerInnen, Eltern und sonstigen Interessierten am Mittwoch, 5. November 2003, ab 9.30 Uhr, in die Hörsäle und Labore des Campus Wechloy ein. Themenschwerpunkte der Veranstaltungen sind die mathematische Modellierung und die theoretische und experimentelle Physik. Neben Fachvorträgen erwarten die Gäste Führungen durch die Labore, Experimente, Informationen rund ums Studium sowie ein Wettbewerb.

WissenschaftlerInnen aus den Instituten für Physik und Mathematik der Universität sowie renommierte Experten geben Einblicke in ihre Arbeit und beantworten alle Fragen der BesucherInnen. Der Startschuss für die Veranstaltungen fällt bereits am Dienstag, 4. November, 17.15 Uhr, Hörsaal W1 0-006, wenn der ehemalige Direktor des Fraunhofer Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik, Prof. Dr. Helmut Neunzert, einen Vortrag über die "Zukunftstechnologie Mathematik" hält. Am 5. November, 11.45 Uhr, Hörsaal W3 1-161, spricht Neunzert über "Was man mit Mathematik so alles anfangen kann!". Ein weiterer Höhepunkt ist ein Festkolloquium zum Thema "Das Gehirn als physikalisches System aus Sicht der Synergetik" um 17.15 Uhr im Großen Hörsaal mit Prof. Dr. Dr. Hermann Haken. Haken, der Erfinder der Synergetik, ist am Institut für Theoretische Physik der Universität Stuttgart tätig.
Telefonische Anmeldungen für Schulklassen unter 0441/798-3214 oder -3564.

Info: www.uni-oldenburg.de/tdm/
www.physik.uni-oldenburg.de/tdp/

Kontakt: Prof. Dr. Wiland Schmale, Tel.: 0441/798-3238,
E-Mail:
Dr. Reinhard Weber, Tel.: 0441/798-3564,
E-Mail:

 

(Stand: 25.07.2022)