Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. Oktober 2003 341/03

Neue Reihe zu Wirtschaft-Recht-Bildung

Oldenburg. Der ersten Band der neuen Universitäts-Buchreihe "Oldenburger Forschungsnetzwerk Wirtschaft-Recht-Bildung", die von einer interdisziplinären Gruppe von NachwuchswissenschaftlerInnen der Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften initiiert wurde, ist soeben erschienen. Das Buch vereint Beiträge zu dem Forschungszusammenhang Umwelt, Arbeit und Bildung. "Aktuelle Rechtsprobleme der Internet-Auktion", "Das neue Urheberrecht: Eine Chance für die Werkschaffenden?" und "Ansätze zur Optimierung der betrieblichen Weiterbildung" sind nur einige Beispiele für Themen, zu denen sich die ExpertInnen äußern. Das Buch wendet sich gleichermaßen an DozentInnen, Praktiker und Studierende.

Der Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Uwe Schneidewind, dem die Herausgeber das Buch offiziell übergaben, bezeichnete die Initiative als "vorbildlich". Sie verknüpfe Nachwuchsförderung und Profilbildung innerhalb der Fakultät. Er dankte den Initiatoren und dem Förderverein der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, der den Druck des Buches großzügig unterstützt hatte.

Oldenburger Forschungsnetzwerk Wirtschaft-Recht-Bildung
Band 1: Umwelt, Arbeit, Bildung
Jens Klusmeyer, Ulrich Meyerholt, Peter Wengelowki (Hrsg.)
BIS-Verlag, Oldenburg, ISBN 3-8142-0871-4
12 Euro

www.uni-oldenburg.de/orgpers/6064.html

Kontakt: Prof. Dr. Uwe Schneidewind,
Tel.: 0441/798-4181 oder -4179,
E-Mail: ,
Dr. Peter Wengelowski,
Tel.: 0441/798-4177 oder -4185,
E-Mail:

Hinweis für die Kolleginnen und Kollegen der Presse: Rezensionsexemplare können im BIS Verlag angefordert werden:
Barbara Sip, Tel.: 0441/798-2261,
E-Mail:


(Stand: 09.06.2021)