Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

5. Dezember 2003  389/03

Psychotherapie und das Gehirn

Oldenburg. "Psychotherapie und das Gehirn: Aspekte einer schwierigen Beziehung" ist Thema eines öffentlichen Vortrages, den Prof. Dr. med. Günter Heinz, Universitäts-Nervenklinik Hom-burg, am Donnerstag, 11. Dezember 2003, 20.00 Uhr, im Gebäu-de A5 Raum 1-158 hält. Veranstalter ist das Zentrum für wissen-schaftliche Weiterbildung der Universität Oldenburg.

Seelisch-geistige Funktionen und das Gehirn als Organ gelten gemeinhin als unverbunden. Entsprechend wird Neurobiologi-sches Wissen in der Psychotherapie meist weder gelehrt noch therapeutisch verwandt. Heinz will das ändern und mit dem Wissen über die Entstehung neuronaler Strukturen unter dem Einfluss individueller Lebenserfahrung den "intuitiven Dualis-mus" überwinden. Für ihn sind es die Fähigkeiten des zentralen Nervensystems, sich unter dem Einfluss von Informationsverar-beitungsprozessen strukturell zu verändern, die Genetik und Umwelteinflüsse, Erleben und neuronale Struktur, Geist und Gehirn miteinander verbinden. Teilnahmebeitrag: 5 Euro.

Kontakt: Dr. Joseph Rieforth, Tel.: 0441/798-2268, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)