Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

5. Dezember 2003  391/03

Geschlecht und Gewalt

 

Oldenburg.
Einen Workshop zum Thema "Geschlechterkonstruktionen und Gewalt" veranstaltet das Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Oldenburg (ZFG) am 12. und 13. Dezember 2003. Im Mittelpunkt der Tagung, zu der ForscherInnen aus Irland, Jemen, Jordanien, Portugal, Großbritannien, USA und Deutschland erwartet werden, steht die Vorstellung des Literaturberichts zu Wechselwirkungen zwischen Geschlecht und Gewalt, der vom ZFG-Projekt "Geschlechterkonstruktionen und Gewalt" erstellt wurde. Dem Team unter Leitung der Politikwissenschaftlerin Dr. Lydia Potts und der Kunstwissenschaftlerin Prof. Dr. Silke Wenk geht es besonders um die Internationalisierung der Forschung über die Grenzen Europas und Nordamerikas hinaus und die Entwicklung eines geschlechtersensiblen transkulturellen Forschungskonzepts. Tagungssprache ist Englisch. Interessierte können sich anmelden unter: .


Kontakt:
Martina Kamp, ZFG, Tel.: 0441/798-5180,
E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)