Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Übersicht Juni 2004
» Gesamtübersicht

 

10. Juni 2004   143/04   Veranstaltungsankündigung

Juden, Israel und der vermeintlich neue Antisemitismus
 

Oldenburg. „Juden, Israel und der vermeintlich neue Antisemitismus“ – so lautet der Vortrag, mit dem Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Daxner, Hochschullehrer für Soziologie und Ex-Präsident der Universität Oldenburg, die Ringvorlesung zur Einführung in die Jüdischen Studien eröffnet. Der öffentliche Vortrag findet Montag, 21. Juni 2004, 14.00 Uhr, in Raum A 04-4-411 der Universität statt. Die Jüdischen Studien sind ein interdisziplinärer Studiengang, der aus den Fächern Geschichte, Theologie, Philosophie, Soziologie, Pädagogik, Musik, Kunst, Literatur, Medien und Hebräisch besteht und 1995 an der Universität eingerichtet wurde.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/js/
 
ⓚ Kontakt:
Waltraud Scholz, Institut für Soziologie Tel.: 0441/798-2600, E-Mail:
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken)

(Stand: 09.06.2021)