Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

04. Januar 2005   003/05   Veranstaltungsankündigung

Unsu Kang Gast des Komponisten-Colloquiums
 

Oldenburg. Die koreanische Komponistin Unsu Kang ist am Freitag, 14. Januar 2005, 18 Uhr, Gast des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“, das das Insitut für Musik der Universität Oldenburg zusammen mit dem Verein „oh ton“ im Kammermusiksaal (Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 114) anbietet. In ihrem Vortrag stellt Kang sich auf sehr persönliche Weise der Frage: „Wie weit könnte Komposition alltägliches Leben repräsentieren?“ Auf dem Programm stehen zwei Werke Kangs aus dem Jahr 2004: „Weiße Blüte auf grünem Tee“ für Akkordeon Solo oder Akkordeon Solo und Klarinette ad Libitum und als Uraufführung „Liebe Mutti“ für Klarinette Solo.
Die 1960 in Seoul geborene Musikerin und Dozentin studierte Komposition an der Seoul National University, bevor sie 1983 nach Deutschland kam, um an der Musikhochschule Düsseldorf Komposition zu studieren. Ihr Diplom legte sie 1986 ab. Seit April 2003 ist sie als Weiterbildungsstudentin an der Hochschule für Künste Bremen eingeschrieben.

ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail:
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken)

(Stand: 20.04.2022)