Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2005
» Gesamtübersicht

 

11. Januar 2005   012/05   Forschung

Zwei der besten Energie- und Klimaschutzökonomen
 

Oldenburg. Das Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Oldenburg ist bei einem an der Universität Hamburg durchgeführten Forschungsranking mit zwei Professoren unter den 75 führenden europäischen Energie- und Klimaschutzökonomen vertreten. Die Volkswirte Prof. Dr. Heinz Welsch Platz und Prof. Dr. Wolfgang Pfaffenberger belegen im europäischen Vergleich die Platz 11 bzw. 50. Aus Deutschland ist nur der Hamburger Ökonom Prof. Dr. Richard Tol besser platziert. Die im letzten Jahr von Oldenburg an das Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin berufene Juniorprofessorin Claudia Kemfert kommt auf Platz 55.
Gewertet wurden die Anzahl der Veröffentlichungen in den Zeitschriften, die im 'Web of Science' aufgelistet sind, und die Häufigkeit der Zitation durch Wissenschaftskollegen. Als Forschungseinrichtung erreicht aus Deutschland neben dem „Potsdam Institut für Klimafolgenforschung“ (PIK) nur das Oldenburger Institut für Volkswirtschaftslehre eine derartige Spitzenstellung.

ⓘ www.uni-hamburg.de/Wiss/FB/15/Sustainability/top75eurenecon.pdf
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Heinz Welsch (Institut für Volkswirtschaftslehre), Tel.: 0441/798-4112, E-Mail:
 
(Stand: 20.04.2022)