Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

25. Januar 2005   044/05   Veranstaltungsankündigung

Heimat: „eine Entdeckung der Fremde“
Vortrag zu Siegfried Lenz und Ostpreußen
 

Oldenburg. „Heimat und Fremde bei Siegfried Lenz“ – so lautet der Titel des öffentlichen Vortrags, den der Oldenburger Historiker und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Michael Garleff im Rahmen der Ringvorlesung „Ostpreußen und Danzig. Deutsche Literaturlandschaften im östlichen Europa“ am Dienstag, 1. Februar 2005, 18.15 Uhr, im Bibliotheks-Vortragssaal der Universität Oldenburg hält.
Für Siegfried Lenz, der 1926 im südlichen Ostpreußen geboren wurde, ist Heimat „eine Entdeckung der Fremde“. Die Gestaltung der Beziehungen zwischen Heimat und Fremde wird Garleff an Beispielen der Romane „Heimatmuseum“ und „Exerzierplatz“ sowie ausgewählter Erzählungen („So zärtlich war Suleyken“, „Geschichten aus Bollerup“) aufzeigen und analysieren.
Garleff, der von 1997 bis 2004 Direktor des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE) war, ist Hochschullehrer am Institut für Geschichte der Universität Oldenburg.

ⓘ www.bkge.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Beate Störtkuhl, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE), Tel.: 0441/798-96195-14, E-Mail:
 
(Stand: 20.04.2022)