Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

27. Januar 2005   048/05   Veranstaltungsankündigung

Weiterbildung und Beratung für die soziale Ökonomie
 

Oldenburg. „Weiterbildung und Beratung für Unternehmen der sozialen und lokalen Ökonomie - zur Notwendigkeit berufsbegleitender Aufbau- und Weiterbildungsstudiengänge“ – so lautet der Titel eines Vortrags, den Dr. Karl Birkhölzer, Hochschullehrer am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre an der Technischen Universität Berlin, im Rahmen der Reihe „Es geht auch anders! Alternativen zur Politik der neoliberalen Globalisierung“ am Dienstag, 1. Februar 2005, 18.00 Uhr, im Hörsaalzentrum der Universität Oldenburg am Uhlhornsweg (A 14, Raum1-112) hält.
Birkhölzer, der die Forschungsgruppe Lokale Ökonomie an der TU Berlin aufgebaut hat, stellt einen projektorientierten Aufbaustudiengang „Lokale Soziale Ökonomie“ vor, der auf den gewachsenen Bedarf an professionellen BeraterInnen und TrainerInnen für Unternehmen der sozialen Ökonomie reagieren soll. Dabei greift er auf seine Erfahrungen mit einem von der Europäischen Union geförderten Modellstudiengang in Hamburg zurück.
Veranstalter der Vortrags- und Diskussionsreihe ist die Kooperationsstelle Hochschule/Gewerkschaften der Universität in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Solidarische Ökonomie der Loccumer Initiative kritischer WissenschaftlerInnen und dem Zentrum für erziehungswissenschaftliche Studien im Nord-Süd-Verbund an der Universität Oldenburg.

ⓘ www.technet-berlin.de
www.uni-oldenburg.de/kooperationsstelle/11278.html
 
ⓚ Kontakt:
Harald Büsing, Tel. 0441/798-2909, E-Mail:
 
(Stand: 20.04.2022)