Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. März 2005   100/05   Weiterbildung

Alternativen bei der Jobsuche
Infoabend an der Universität über „Life/Work Planning“
 

Oldenburg. Wer den Berufseinstieg nach dem Studium oder eine berufliche Veränderung plant, sucht die passende Stelle meist über Stellenanzeigen oder bei der Agentur für Arbeit. Jedoch führen die klassischen Bewerbungstechniken nur noch selten zum Erfolg. Drei von vier offenen Stellen werden inzwischen ohne öffentliche Ausschreibung, Zeitungsanzeigen und offizielle Vermittlung vergeben. Eine gute Möglichkeit für Arbeitsuchende, diese versteckten Stellen dennoch besetzen zu können, bietet das Verfahren „Life/Work Planning“ (L/WP).
Am Donnerstag, den 17. März 2005, wird die L/WP-Trainerin Julia Glöer in der Universität Oldenburg einen praxisbezogenen Überblick zum Thema Life/Work Planning geben (19.00 - 21.00 Uhr, Bibliothekssaal, Uhlhornsweg). Veranstalter ist das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität.
Life/Work Planning richtet sich an Studierende, AbsolventInnen, Berufsein- und UmsteigerInnen sowie Arbeitssuchende, die sich systematisch mit ihrer beruflichen Zukunft beschäftigen wollen.

ⓚ Kontakt:
Heidemarie Mahlmann, ZWW, Tel.: 0441/798-2942, E-Mail: heidemarie.mahlmann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)