Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2005
» Gesamtübersicht

Matthias Weber

 

20. April 2005   150/05   Veranstaltungsankündigung

Die Vier im Jeep: Spielfilm von Leopold Lindtberg
 

Oldenburg. „Die Vier im Jeep“ lautet der Titel des 1951 entstandenen Films, der im Rahmen der Ringvorlesung „Das Jahr 1945 im historischen Spielfilm“ am Dienstag, 26. April 2005, 18.00 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg aufgeführt wird. Der Schweizer Regisseur Leopold Lindtberg schildert die Nachkriegssituation in Wien, das von den vier Siegermächten verwaltet wurde. Nur in Wien gingen amerikanische, britische, französische und sowjetische Soldaten gemeinsam auf Patrouille – wie die „Vier im Jeep“. Eine Einführung in den Film gibt der Historiker Dr. Matthias Weber, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg.

ⓘ www.bkge.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Beate Störtkuhl, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE), Tel.: 0441/798-96195-14, E-Mail: stoertk(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)