Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2005
» Gesamtübersicht

Stefan Moll

 

25. April 2005   154/05  

Informatik Oldenburg Quiz 2005
Gymnasium Eversten aus Oldenburg gewinnt ersten Platz
 

Oldenburg. Beim Informatik-Oldenburg-Quiz (IOQ), das von den „Oldies“, der Alumni-Vereinigung der Informatiker an der Universität Oldenburg, veranstaltet wurde, lieferten sich soeben elf Teams aus Schulen von Leer bis zur Lüneburger Heide einen spannenden Wettbewerb. Sieger wurden Helge Böschen, Philipp Thiemann, Mitja Thomas vom Team „GEO2“ des Gymnasium Eversten, Oldenburg, mit ihrem Lehrer Horst Rettberg als Betreuer. Vorausgegangen war ein dramatisches Duell mit dem Team „Zufallstreffer“ vom Fachgymnasium Technik, Oldenburg. Der dritte Preis ging zu gleichen Teilen an die Teams des Lichtenberg Gymnasiums Cuxhaven und des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer. Die SchülerInnen hatten 90 Minuten Zeit, um Aufgaben in der Programmiersprache Java zu lösen, die im Internet gestellt, getestet und bewertet wurden. Außerdem mussten sie Wissensaufgaben lösen.
Der IOQ-Wettbewerb wurde ermöglicht durch die Oldenburger Firma Business Technology Consulting AG (BTC), die nicht nur die Geldpreise, sondern der Schule des Gewinnerteams auch eine Fahrt in Kursstärke zum Heinz-Nixdorf-Computer-MuseumForum in Paderborn finanziert. Die Aufgaben des Wettbewerbs erstellte Stefan Moll, und für die Web-Technik war Frank Bodmann zuständig. Beide sind Mitarbeiter des Departments für Informatik der Universität.
Auf dem Foto von links: Horst Rettberg, Philip Thiemann, Helge Böschen und Mitja Thomas

ⓘ www.oldies-ev.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Michael Sonneneschein, Tel.: 0441/798-2750, E-Mail: sonnenschein(Klammeraffe)informatk.uni-oldenburg.de oder: ioq(Klammeraffe)oldies-ev.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)