Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2005
» Gesamtübersicht

 

11. Mai 2005   173/05   Personalie

Gunilla Budde neue Hochschullehrerin für Geschichte
 

Oldenburg. Prof. Dr. Gunilla Budde, bisher Lehrstuhlvertreterin an der Universität Bielefeld, hat die Professur für „Deutsche und Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts“ am Institut für Geschichte der Universität Oldenburg übernommen. Budde studierte Geschichte, Germanistik und Pädagogik in Hamburg und Bielefeld und promovierte 1993 mit einem Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung an der FU Berlin, wo sie sich 2002 als Stipendiatin der DFG habilitierte. Budde gehört u. a. zu den Mitinitiatorinnen des Berliner Arbeitskreises „Frauen nach ‚45’“. Ihre Forschungsschwerpunkte legen überwiegend im Bereich Geschichte der Familie, des Bürgertums und des Konsums, in der Theorie der Frauen- und Geschlechtergeschichte und im Bereich „Frauen in der DDR“.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gunilla Budde, Tel.: 0441/798-4510, E-Mail: gunilla.budde(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)