Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

30. Mai 2005   209/05   Personalie

Juniorprofessorin für Kommunikation in pädagogischen Handlungsfeldern
 

Oldenburg. Dr. Kristina Reiss, bisher Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an der Oxford University, ist zur Juniorprofessorin für Kommunikation in pädagogischen Handlungsfeldern am Institut für Sonderpädagogik, Prävention und Rehabilitation der Universität Oldenburg ernannt worden. Reiss studierte Germanistik, Slawistik und Pädagogik an der Universität Magdeburg und verbrachte zwei Auslandssemester an der Universität Dnepropetrovsk (Ukraine). Dem Lehramtsexamen und Referendariat im Gymnasialbereich folgte ein Aufbaustudium Deutsch als Fremdsprache in Greifswald (1995) und der Master of Philosophy an der University of Cardiff in Wales (1997), wo sie auch im Lektorat für Deutsche Sprache und Kultur arbeitete. Am Goethe-Institut Helsinki war Reiss 1997/98 als Sprachlehrerin tätig, bevor sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an die Universität Köln wechselte. Ihre Promotion über Sprachbewusstsein und Sprachsensibilität schloss sie 2002 an der Universität Greifswald ab. Danach ging sie an die Oxford University. Ihre Schwerpunkte: Kommunikation und Macht, Kommunikation und Gender sowie die Sozialisation in Ost und West und Interaktionsforschung.

ⓚ Kontakt:
Juniorprof. Dr. Kristina Reiss, Tel.: 0441/798-4697, E-Mail: k.reiss(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)