Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

31. Mai 2005   211/05   Studium und Lehre

Deutschlandweit einmalig: Masterstudiengang „Museum und Ausstellung“
Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2005
 

Oldenburg. Bewerbungen für den deutschlandweit einmaligen interdisziplinären Masterstudiengang „Museum und Ausstellung“ an der Universität Oldenburg sind noch bis zum 15. Juli 2005 möglich (Immatrikulationsamt, Tel.: 0441/798-2519). Der erfolgreich akkreditierte viersemestrige Ergänzungsstudiengang bietet ab Wintersemester 2005/06 erneut sechs Studierenden die Möglichkeit, sich u. a. in den Grundlagen der Museumspädagogik, -verwaltung und -geschichte weiterzuqualifizieren. Angesprochen sind Personen, die über ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium verfügen (z. B. Geschichte, Kunstgeschichte, Volkskunde oder Archäologie).
In dem gemeinsam von den Fakultäten Sprach- und Kulturwissenschaften und Human- und Gesellschaftswissenschaften angebotenen Studiengang wird besonderer Wert auf eine intensive fachlichen Betreuung, Praktika, Tutorentätigkeiten und Kolloquien gelegt. Darüber hinaus findet im Frühjahr 2006 eine Exkursion an die langjährige Partneruniversität Torun/Thorn (Polen) statt, wo sich die Studierenden mit Methoden der Restauration in Theorie und Praxis vertraut machen können.

ⓚ Kontakt:
Dr. Kurt Dröge, Tel.: 0441/96195-18, E-Mail: kdroege(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)