Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2005
» Gesamtübersicht

Heribert Cypionka

 

29. Juni 2005   269/05   Veranstaltungsankündigung

Gummibärchen und Aquakultur
ICBM präsentiert aktuelle Forschung
 

Oldenburg. Einblicke in die Welt der Tiefsee-Bakterien, Offshore-Windparks und Aquakultur geben Wissenschaftler und Studierende des Instituts für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg im Rahmen der Oldenburger Landesausstellung „Jahrhundertschritt 05“ zwischen dem 4. und 8. Juli 2005 in der in der ehemaligen Exerzierhalle am Pferdemarkt.
Zum Auftakt berichtet Prof. Dr. Heribert Cypionka, Leiter der Arbeitsgruppe Paläomikrobiologie des ICBM, am Dienstag, 5.Juli 2005, 20.00 bis 21.30 Uhr, von Forschungsreisen und nimmt die ZuhörerInnen mit auf eine Expedition in die tiefe Biosphäre. WissenschaftlerInnen der Nachwuchsgruppe „Impulse“ laden am Donnerstag, den 7. Juli 2005, 20.00 Uhr, zu einem zweistündigen Workshop zur Offshore-Windparkplanung ein. Dabei können die BesucherInnen in die Rolle von PlanerInnen eines Windparks auf See schlüpfen und Entscheidungskonflikte virtuell nachvollziehen. Über das Thema Aquakultur informieren Studierende der marinen Umweltwissenschaften am Freitag, 8. Juli 2005, 10.00 bis 18.00 Uhr. Dabei geht es unter anderem um den Zusammenhang zwischen Gummibärchen, Hautcreme und Algen aus Aquakultur. Um 18.30 Uhr folgt eine Podiumsdiskussion mit Vertretern verschiedener Interessengemeinschaften zum Thema Aquakultur und Umwelt.

ⓘ www.icbm.de/MeeresFlyer.htm
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Thomas Klenke, ICBM, Tel.: 0441/798-5276, E-Mail: klenke(Klammeraffe)icbm.de
 
(Stand: 20.04.2022)