Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2005
» Gesamtübersicht

Jürgen Taeger

 

26. Juli 2005   297/05   Forschung

Mobiler elektronischer Handel und Verbraucherschutz
Neuerscheinung in der Reihe „Oldenburger Beiträge zum Zivil- und Wirtschaftsrecht“

Oldenburg. Unter dem Titel „M-Commerce und Verbraucherschutz“ ist in der vom Oldenburger Rechtsinformatiker Prof. Dr. Jürgen Taeger herausgegeben Reihe „Oldenburger Beiträge zum Zivil- und Wirtschaftsrecht“ soeben ein Band des Frankfurter Rechtsanwalts und IT-Experten Dr. Daniel A. Pauly erschienen. Es hat die Umsetzung der verbraucherschutzrechtlichen Transparenz- und Informationspflichten im mobilen elektronischen Handel zum Inhalt.

Der mobile elektronische Handel (Mobile Commerce oder M-Commerce) ist nicht etwa eine mobile Variante des E-Commerce, und zwar weder im Hinblick auf mögliche Geschäftsmodelle noch im Hinblick auf die rechtlichen Implikationen. Vielmehr folgt der M-Commerce eigenen Regeln, wie Pauly anschaulich und nachvollziehbar dargelegt. Sein Buch beginnt mit einer Darlegung der maßgeblichen technischen Grundlagen des M-Commerce. Ausgehend von möglichen Inhalten und Anwendungen des M-Commerce werden dann der Vertragsschluss und dessen rechtliche Rahmenbedingungen beleuchtet. Den Schwerpunkt des Buchs bildet die Auseinandersetzung mit den verbraucherschutzrechtlichen Transparenz- und Informationspflichten unter Einschluss des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Hier steht der M-Commerce vor erheblichen Schwierigkeiten. Der Autor diskutiert unterschiedliche Lösungen und zeigt Wege auf, wie Geschäftsmodelle im M-Commerce rechtskonform ausgestaltet werden können. Die Darstellung wird durch eine ausführliche Darlegung des internationalen rechtlichen Kontextes, dem Internationalen Zivilprozessrecht sowie dem Internationalen Privatrecht, abgerundet. Das Buch ist übersichtlich und praxisnah gegliedert und berücksichtigt neben der aktuellen Rechtsprechung auch jüngste Gesetzgebungsakte wie die Umsetzung der Richtlinie über Finanzdienstleistungen im Fernabsatz ins deutsche Recht.

Daniel A. Pauly, M-Commerce und Verbraucherschutz. Die Umsetzung der verbraucherschutzrechtlichen Transparenz- und Informationspflichten im mobilen elektronischen Handel, ISBN 3-933015-44-8, 1. Aufl., Oldenburg 2005, 25,00 Euro

ⓘ www.uni-oldenburg.de/privatrecht/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Taeger, Tel.: 0441/798-4134, E-Mail: j.taeger(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)