Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

 

» Druckversion

 

» November 2005
» Gesamtübersicht

 

22. November 2005   415/05   Personalie

Zweiter Bundessieger im Feinmechanikerhandwerk

Oldenburg. Ralf Schütte (20), der in der Betriebseinheit für technisch-wissenschaftliche Infrastruktur (BI) der Universität Oldenburg ausgebildet wurde, ist aus dem diesjährigen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend im Maschinenbaumechaniker-Handwerk als 2. Bundessieger hervorgegangen. Schütte, der zurzeit die 11. Klasse der Fachoberschule besucht und später Maschinenbau studieren möchte, setzte sich zuvor als Kammersieger der Fachrichtung Feinmechanik durch.
Von 60 Auszubildenden, die die Werkstätten seit 1990 ausgebildet haben, sind damit sechs Kammersieger geworden, drei von ihnen wurden Landessieger, einer zweiter und einer erster Bundessieger. Dr. Friedrich Bader, Leiter der BI, ist hoch erfreut über den erneuten Ausbildungserfolg: „Das ist eine tolle Anerkennung der Leistungen Ralf Schüttes, aber auch eine Auszeichnung der Ausbildung an unserer Universität.“ Mit Nachdruck hebt er die Leistungen von Manfred Schrock hervor, dem als Ausbildungsmeister der Mechanischen Werkstätten „ein guter Anteil an dem Erfolg zukommt“.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/bi
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Friedrich Bader, Tel.: 0441/798-4214, E-Mail: friedrich.bader(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Presse ybfud& Kommun+7mni1gkatjrion (presse@axuoa8xl.de) (Stand: 17.02.2020)