Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2006
» Gesamtübersicht

 

08. Februar 2006   053/06   Weiterbildung /Veranstaltungsankündigung

Bildungswege durchlässiger machen
Tagung des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung

Oldenburg. „Zertifizierung informell oder früher erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge – Recognition of Prior Learning (RPL)“ – zu diesem Thema bietet das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) unter der Leitung von Ina Grieb am Dienstag, 14. Februar 2006, eine bundesweite Tagung an. Ziel ist es, die Bildungswege durchlässiger zu gestalten und vorhandene Qualifikationen und Kompetenzen Einzelner bei den Hochschulzugängen zu berücksichtigen.
Prof. Dr. Volker Gehmlich, Hochschullehrer an der Fachhochschule Osnabrück, wird als Vertreter der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) eine Einführung in den europäischen Qualifikationsrahmenplan geben. Dr. Wolfgang Müskens vom Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (we.b) der Universität Oldenburg, berichtet über ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes regionales Modellprojekt, das die Übergänge zwischen beruflicher Bildung und Hochschulen erleichtern will. Über Erfahrungen mit der Umsetzung von Anerkennungsverfahren in Frankreich referiert Karine Prost von der Universität Mulhouse.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zww/download/RPL_Tagung14-02-06.pdf
 
ⓚ Kontakt:
Ina Grieb (ZWW), Tel.: 0441/798-4419, E-Mail: ina.grieb(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)