Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2006
» Gesamtübersicht

 

09. Februar 2006   057/06   Forschung

Herausforderungen in der Materialwissenschaft
Winterschule/Workshop am Hanse-Wissenschaftskolleg

Oldenburg. Eine Kombination aus internationalem Workshop und Winterschule zum Thema „Herausforderungen in der theoretischen Materialwissenschaft: Von der Struktur zur Dynamik“ (Challenges in Theoretical Materials Science: From Structure to Dynamics) veranstalten die Arbeitsgruppen von Prof. Dr. Thorsten Klüner (Institut für Reine und Angewandt Chemie) und Prof. Dr. Martin Holthaus (Institut für Physik) am 16. und 17. Februar 2006 am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst.
International renommierte WissenschaftlerInnen aus Israel, Frankreich und Deutschland werden in Übersichtsvorträgen Aspekte des hochaktuellen Forschungsgebiets vorstellen. Die „Theoretische Materialwissenschaft“ ist an der Grenze zwischen Chemie und Physik angesiedelt und versucht, mit Hilfe der Quantentheorie die Eigenschaften von Materialien zu verstehen und die Funktionalität neuer Materialien vorherzusagen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forschungsverbunds Materialwissenschaften (ForMat) statt, in dem Arbeitsgruppen der Universitäten Oldenburg und Bremen eng kooperieren. ForMat befasst sich mit Fragestellungen aus dem Bereich der Nano-Wissenschaften sowohl auf experimenteller als auch auf theoretischer Ebene, um so ein umfassendes Verständnis der molekularen Dynamik in Materialien zu gewinnen.
Ziel des Workshops ist es, zur Fokussierung der Expertisen beizutragen und den Ausbau der Materialwissenschaften als Basis neuer und zukunftsträchtiger Technologien in der Nord-West-Region voranzutreiben. Darüber hinaus dient er der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aus Oldenburg und Bremen, der sich auf diese Weise mit aktuellen Forschungsarbeiten vertraut machen kann.
Finanziell unterstützt wird die Veranstaltung vom Fonds der Chemischen Industrie, dem Hanse-Wissenschaftskolleg und den Firmen Accelrys Inc. und SPECS.

ⓘ www.chemie.uni-oldenburg.de/pc/kluener/hwk2006
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Thorsten Klüner, Tel.: 0441/798-3681, E-Mail: thorsten.kluener(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)