Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

27. Juni 2006   235/06   Studium und Lehre

Masterstudiengang der Hanse Law School

Oldenburg. Die Universitäten Oldenburg, Bremen und Groningen bieten ab September 2006 zum zweiten Mal den gemeinsamen Hanse Law School Masterstudiengang „Comparative and European Law“ an. Es handelt sich um ein internationales rechtswissenschaftliches Aufbaustudium, das nach einem Jahr mit dem „Master of Laws (LL.M)“ zu einem begehrten deutsch-niederländischen Doppelabschluss führt. Schwerpunktmäßig werden deutsches und niederländisches Recht gelehrt mit den für die wirtschaftsrechtliche Praxis wichtigen Bezügen zum Common Law, Gemeinschaftsrecht und internationalen Recht.
Mit dieser europäischen Ausrichtung, englischsprachigen Lehrveranstaltungen und einem international anerkannten Abschluss bietet der Studiengang eine Alternative zum herkömmlichen Staatsexamensstudium, das nach wie vor auf nationales Recht konzentriert bleibt.
Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2006. Voraussetzung sind ein qualifizierter juristischer Hochschulabschluss, Kenntnisse des EU-Rechts, des internationalen Rechts und der Rechtsvergleichung.
Infos: Universität Oldenburg, Hanse Law School, Telefon: 0441/798-4198, Fax: -4136, E-Mail: hls(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, www.hanse-law-school.org

ⓚ Kontakt:
Tim Torsten Schwithal, Hanse Law School, Telefon: 0441/798-4198, Fax: -4136, E-Mail: hls(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)