Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

 

» Druckversion

 

» September 2006
» Gesamtübersicht

 

15. September 2006   324/06   KinderUniversität

KinderUniversität: Das Leben im Wassertropfen
Von Rädertieren, Wasserflöhen, Hüpferlingen und Co.

Oldenburg. In einem einzigen Wassertropfen wimmelt es nur so von Lebewesen. Sie sind so klein, dass man sie nicht einmal mit bloßem Auge sehen kann. Benutzt man aber ein Mikroskop, kann man fast selber eintauchen in eine ganz neue Welt: Lebewesen mit so merkwürdigen Namen wie Rädertier, Hüpferling oder Grundwasserkrebs gibt es dort zu sehen. Der Zoologe Prof. Dr. Horst Kurt Schminke wird sie den acht- bis zwölfjährigen Besuchern der KinderUniversität in seiner Vorlesung „Leben im Wassertropfen – Lebewesen auf kleinstem Raum“ am Mittwoch, 20. September, 16.30 Uhr, im Audimax des Hörsaalzentrums, zeigen. Natürlich gibt es noch mehr zu erfahren – z.B. wie diese Lebewesen an ihre Umwelt angepasst sind und wie man sie selber fangen kann.
Einlass in das Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg ist um 16.00 Uhr. Eintrittskarten sind nicht mehr erhältlich, die Vorlesung war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.
Wer sich schon jetzt mit dem Leben im Wassertropfen beschäftigen möchte, hat dazu in allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Gelegenheit. Hier wurden besondere Büchertische eingerichtet.
Für die Anreise zur KinderUniversität empfehlen die Organisatoren dringend die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, da auf dem Universitätsgelände keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wer aus der weiteren Umgebung nach Oldenburg kommt, sollte die Park & Ride-Möglichkeiten Landwehrstraße, Prinzessinweg oder Wechloy nutzen.
Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und das Nordwest-Radio. Gesponsert wird das Projekt von der Landesparkasse zu Oldenburg (LzO), dem Nord-West-Metallverband, der Wirtschaftlichen Vereinigung Der Kleine Kreis e.V., der Universitäts-Gesellschaft Oldenburg (UGO) und der Öffentlichen Versicherung.

ⓘ www.kinderuni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-5446, presse(Klammeraffe)uni-oldenburg.de oder: Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: zww(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Pressldrcwe & Kommukg0nika0wu+tion4sg (presse@uol.r8ide) (Stand: 17.02.2020)