Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2006
» Gesamtübersicht

 

29. September 2006   343/06   Personalie

Konferenz über Hannah Arendt in Berlin

Oldenburg. Die Politikwissenschaftlerin und Leiterin des Hannah Arendt-Zentrums der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Antonia Grunenberg, gehört zu den Mitveranstaltern der internationalen Konferenz „Verborgene Tradition - Unzeitgemäße Aktualität? Hannah Arendt 1906-2006“, die vom 5. bis 7. Oktober 2006 in Berlin stattfindet. Anlass ist der hundertste Geburtstag der 1975 verstorbenen deutsch-amerikanischen Philosophin. Weitere Veranstalter sind die Heinrich-Böll-Stiftung und die Universität Gießen. In Einzelvorträgen, Diskussionsrunden und Debatten werden renommierte Experten aus Deutschland, Israel, der Schweiz und den USA die unterschiedlichen Traditionslinien im Denken von Arendt thematisieren und aktuelle Zugänge zu ihrem Werk debattieren.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Antonia Grunenberg, Tel.: 0441/798-2943, E-Mail: antonia.grunenberg(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)