Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

20. Oktober 2006   381/06   Veranstaltungsankündigung

„Karl Jaspers und die europäische Bildungsidee“
Ringvorlesung des Instituts für Philosophie

Oldenburg. „Karl Jaspers und die europäische Bildungsidee“, mit diesem Vortrag eröffnet Prof. Dr. Reinhard Schulz am Montag, 23. Oktober 2006, die Ringvorlesung des Instituts für Philosophie im Wintersemester 2006/07. Neben Philosophen kommen WissenschaftlerInnen der Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Ökonomie, Theologie und Sportwissenschaft zu Wort - Vertreter also von Disziplinen, die neuerdings als „Bildungswissenschaften“ etikettiert werden. In der Vortragsreihe geht es denn auch um Kultur, Bildung und Wissenschaft, um Fragen nach der Tradition und der Zukunft des Bildungsbegriffs, um aktuelle und zukünftige Forschungsgebiete der Bildungswissenschaften und den kulturellen, politischen und ökonomischen Stellenwert von Bildung in einer sich zunehmend als „Wissensgesellschaft“ begreifenden Zivilisation.


Das Programm:
„Kultur-Bildung-Wissenschaft“
Ort und Zeit: Jeweils 10.00-12.00 Uhr im Hörsaal 2 des Hörsaalzentrums.

23. Oktober 2006: Prof. Dr. Reinhard Schulz (Philosophie), „Karl Jaspers und die europäische Bildungsidee“
30. Oktober 2006: Prof. Dr. Ulrich Ruschig (Philosophie), „Was ist und was bezweckt Bildung? – Randglossen zu Hegels ‚Arbeit der Bildung’“
6. November 2006: Prof. Dr. Klaus Prange (Pädagogik), „Die Moral des Zeigens als Kern der Pädagogischen Ethik“
13. November 2006: Prof. Dr. Hilbert Meyer (Pädagogik), „Was ist guter Unterricht?“
20. November 2006: Prof. Dr. Jürgen Heumann (Religionspädagogik), „Religiöse Grundbildung für öffentliche Schulen“
27. November 2006: Prof. Dr. Heinz-Dieter Loeber (Soziologie), N.A.
4. Dezember 2006: Dr. Rainer Fabian (Soziologie), „Zur Soziologie in der Lehrerausbildung“
11. Dezember 2006: Dr. Wolfgang Mischke (Psychologie), „Prüfbare Kompetenzen der sozialen Interaktion aus der Sicht der Psychologie“
18. Dezember 2006: Prof. Dr. Hanna Kiper (Pädagogik), „Kompetenzorientierte Lehrerbildung und die Angebots- und Nutzungsstrukturen in der universitären Lehre – ein struktureller Widerspruch?“
8. Januar 2007: Prof. Dr. Thomas Alkemeyer (Sportwissenschaft), „Lernen und seine Körper. Habitusformungen und –umformungen in Bildungspraktiken“
15. Januar 2007: Prof. Dr.Wolf-Dieter Scholz (Pädagogik), „Studium zwischen Persönlichkeitsbildung und Fachausbildung? Einige Überlegungen zum Selbstverständnis und zur gesellschaftlichen Aufgabe der Universitäten in Deutschland“
22. Januar 2007: Kristin Junga M.A. (Philosophie), „Bildung und Gesellschaft bei Wilhelm von Humboldt“
29. Januar 2007: Prof. Dr. Hans Kaminski (Ökonomische Bildung), „Ökonomische Bildung nicht nur ein unverzichtbarer Bestandteil von Allgemeinbildung, sondern auch der Bildungswissenschaften!?“
5. Februar 2007: Prof. Dr. Dirk Lange (Politikwissenschaft), „Politische Bildungswissenschaft“

ⓘ www.uni-oldenburg.de/philosophie
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Reinhard Schulz, Tel.: 0441/798-4402, E-Mail: reinhard.schulz(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)