Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2006
» Gesamtübersicht

Lutz Stratmann

Lutz Stratmann

 

15. November 2006   416/06  

Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
Wissenschaftsminister Stratmann besuchte regio gmbh – Institut für Regionalentwicklung und Informationssysteme

Oldenburg. „Die Oldenburger regio gmbh ist ein kompetenter Partner für Kommunen und Unternehmen und hat sich in den letzten Jahren zum führenden Dienstleister für innovative Wirtschaftsinformationsnetzwerke, forschungsorientierte Technologieberatung und Projektmanagement entwickelt,“ erläuterte Geschäftsführer Dr. Jobst Seeber anlässlich des heutigen Besuchs des Niedersächsischen Ministers für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann. Seit 1996 wirke regio gmbh als „Brückenbauer“ zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. In Kooperationsnetzwerken mit zahlreichen Gebietskörperschaften sei eine Innovationsinfrastruktur aufgebaut worden, die auch für andere Regionen wegweisend sein könne.
Stratmann zeigte sich vor allem interessiert an der niedersächsischen Forschungsdatenbank: „Die neuen Funktionalitäten sowie die Weiterentwicklung dieser Datenbank für die Niedersächsischen Hochschulen halte ich für ein wichtiges Instrument, um die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft zu stärken und die Kommunikation zwischen beiden Partnern zu verbessern“, betonte Stratmann.
Außerdem informierte er sich bei regio über:
- Die rund 400 Projekte, bei denen durch die Technologieberatung von regio Unternehmen aus Nordwestdeutschland mit Hochschulen in Niedersachsen für innovative Entwicklungsprojekte vernetzt wurden.
- Die im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) geförderten Projekts „Wissensbilanz – Made in Germany“ erstellte Wissensbilanz der regio gmbh und die Übertragungsmöglichkeiten auf regionaler und universitärer Ebene.
- Das vom Land Niedersachsen geförderte Projekt „WepaN – Weiterbildungspanel Niedersachsen“, in dessen Rahmen erstmalig in Deutschland ein landesweites Instrument geschaffen wird, das die Weiterbildungsbedarfe der Unternehmen erhebt, um darauf aufbauend die Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote zu optimieren (www.wepan.de).
Foto: Niedersachsens Wissenschaftsminister Lutz Stratmann (r.) und regio gmbh Geschäftsführer Jobst Seeber.

ⓘ www.regio-gmbh.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Jobst Seeber, Tel.: 0441/798-2912, E-Mail: seeber(Klammeraffe)regio-gmbh.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)