Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2006
» Gesamtübersicht

 

17. November 2006   419/06   Veranstaltungsankündigung

Universität im Umbruch – Zukunft der Forschung
Podiumsgespräch an der Universität Oldenburg

Oldenburg. Die „Zukunft der universitären Forschung – die Mehrheit im Mittelmaß?“ ist das Thema eines Podiumsgesprächs zwischen dem Konstanzer Philosophen Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß und dem Vizepräsidenten für Forschung der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Reto Weiler. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 22. November 2006, 20.00 Uhr, im Hörsaalzentrum (A14), Hörsaal 3, der Universität statt. Moderieren wird das Gespräch der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Reinhard Pfriem.
Der Wissenschaftstheoretiker, -politiker und –manager Mittelstraß mit internationalem Renommee hat sich erst kürzlich wieder in einer Denkschrift des Wissenschaftsrats für die Zukunft der Geisteswissenschaften eingesetzt. Im Mittelpunkt des Podiumsgesprächs werden die Themen Exzellenz, Ranking, Evaluation, die Frage nach Inter- und Transdisziplinarität, der Beitrag universitärer Forschung zu gesellschaftlichen Problemlösungen und die besondere Rolle der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften stehen.
Initiiert wurde die Veranstaltung von der Arbeitsgruppe „Universität im Umbruch“, die sich aus Oldenburger HochschullehrerInnen der Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften sowie der Human- und Gesellschaftswissenschaften zusammensetzt.

ⓚ Kontakt:
PD. Dr. Martin Müller, Tel.: 0441/798-4187, E-Mail: martin.mueller(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)