Kontakt

+49 (0)441 798-5446

+49 (0)441 798-5545

Besucheranschrift

Ammerländer Heerstr. 136 
Gebäude V02, 2. Stock

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Presse & Kommunikation
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Pressedienst

 

» Druckversion

 

» Dezember 2006
» Gesamtübersicht

Uwe Schwagmeier

Wolfgang Mischke

 

06. Dezember 2006   449/06  

KURZ NOTIERT

„Von einem ‚alten Moortopf, der auf seinem eigenen Herd sitzt und sich selbst kocht’. Zu Annette von Droste-Hülshoffs Prosafragmenten ‚Ledwina’ und ‚Joseph’“ - unter diesem Titel hält Uwe Schwagmeier, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Oldenburg, am Donnerstag, 7. Dezember 2006, 18.00 Uhr, im Bibliothekssaal einen Vortrag. Die Veranstaltung findet im Rahmen der von Studierenden organisierten Ringvorlesung „Klassiker der deutschen Literatur“ statt.

„Prüfbare Kompetenzen der sozialen Interaktion aus der Sicht der Psychologie“ - zu diesem Thema spricht Dr. Wolfgang Mischke, Diplompsychologe am Institut für Pädagogik, Unterrichtsforschung und pädagogische Psychologie am 11. Dezember 2006, 10.00 Uhr, im Hörsaal 2 des Hörsaalzentrums (A14). Die Vorlesung findet statt im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Philosophie.

„Von der institutionszentrierten zur personenzentrierten Psychiatrie“ ist am Mittwoch, 13. Dezember 2006, 18.00 Uhr (Raum A14 1-112), das Vortragsthema von Dr. Martin Bühring (Zentralkrankenhaus Bremen-Ost). Der von der Hochschulambulanz der Universität Oldenburg und dem Psychiatrischen Behandlungszentrum Bremen-Nord organisierte Vortrag zeigt Veränderungen in der Arbeit mit psychisch schwer belasteten Menschen auf.

„Erste Ergebnisse eines fortlaufenden Projekts zur Veränderung der Lebensqualität für Angehörige schizophren erkrankter Menschen“ präsentieren die Diplom-Psychologinnen Jule Heckenberg, Andrea Lauzat und Elke Ewert am Donnerstag, 14. Dezember 2006, 18.00 Uhr in einem Vortrag an der Universität (A6 1-111). Thematisiert wird die Situation von Angehörigen schizophren Erkrankter und deren Strategien zum Umgang mit eigenen Emotionen und Belastungen.

(Stand: 25.07.2022)