Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2007
» Gesamtübersicht

Wolfgang Müskens

Wolfgang Schulenberg

 

16. Februar 2007   061/07   Wissenschaftliche Tagung

„Anerkennung und Übergänge“
Workshop zur Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulzugänge

Oldenburg. „Anerkennung und Übergänge – Herausforderungen an Hochschulen und Erwachsenenbildung/Weiterbildung bei der Gestaltung des lebens-langen Lernens“ – zu diesem Thema veranstaltet das Wolfgang Schulenberg-Institut für Bildungsforschung und Erwachsenenbildung (ibe) am Dienstag, 20. Februar 2007, einen öffentlichen Workshop in der Universität Oldenburg (Raum A14-1-111, Senatssitzungssaal im Hörsaalzentrum, Uhlhornsweg, ab 10.00 Uhr). Angesprochen sind MitarbeiterInnen aus der beruflichen wie allgemeinen Weiterbildung sowie die interessierte Öffentlichkeit.
Für das Prinzip lebenslangen Lernens spielt die Durchlässigkeit zwischen den Bildungsbereichen eine entscheidende Rolle. Um berufliche Kompetenzen auf ein Hochschulstudium anrechnen zu können, müssen geeignete Verfahren zu ihrer Anrechung bereit stehen. Zurzeit führt der Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (we.b) der Universität gemeinsam mit Industrie- und Handelskammern und der Universität Bremen ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Vorhaben durch, in dem die Anerkennung beruflicher Kompetenzen modellhaft erprobt wird.
Über erste Ergebnisse des Projekts berichtet Dr. Wolfgang Müskens auf dem Workshop. Eugen Gehlenborg, Referent für Erwachsenenbildung beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK), erläutert die Sichtweise der Landesregierung, und VertreterInnen der Erwachsenen- und Weiterbildung berichten über ihre Erfahrungen und Erwartungen. In einer abschließenden Diskussionsrunde werden die nächsten Schritte erörtert, die Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen gemeinsam unternehmen müssen, um den Übergang zwischen den Bildungsbereichen durchlässiger zu gestalten.

ⓘ www.web.uni-oldenburg.de/anrechnung/index.html
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Willi B. Gierke, Wolfgang Schulenberg-Institut für Bildungsforschung und Erwachsenenbildung, Tel. 0441/798 - 4889, E-Mail: schulenberginstitut(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)