Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

 

» Druckversion

 

» März 2007
» Gesamtübersicht

 

12. März 2007   087/07   KinderUniversität

KinderUniversität: „Organisieren lernen von Ameisen“
Mit Computerprogrammen knifflige Probleme lösen

Oldenburg. Komisch, in einem Fischschwarm scheinen immer alle Fische genau zu wissen, wohin sie schwimmen müssen, wenn Gefahr droht. Und das, obwohl kein schlauer Chef die Kommandos gibt und die hinten schwimmenden Tiere nicht mal sehen können, was vorne los ist. Bei den Ameisen ist es genauso rätselhaft: Sie finden immer den kürzesten Weg zum Futter. Woher wissen Sie, wohin sie laufen müssen? Die beiden Informatiker Prof. Dr. Michael Sonneschein und Dr. Ute Vogel zeigen in ihrer Vorlesung „Organisieren lernen von Ameisen: `Programmierte Tiere` im Computer“ am Mittwoch, 14. März, um 16.30 Uhr im Hörsaalzentrum am Uhlhornsweg, was Menschen alles von Tieren lernen können. Mit Hilfe des Computers können sie die „Verkehrsregeln“ von Fischen und Ameisen programmieren, um damit Organisationsprobleme zu lösen.
Einlass in das Hörsaalzentrum ist um 16.00 Uhr. Die Vorlesung dauert eine Stunde. Eintrittskarten sind nicht mehr erhältlich. Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.
Wer sich schon jetzt mit dem Vorlesungsthema beschäftigen möchte, hat dazu in allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Gelegenheit. Hier wurden besondere Büchertische eingerichtet.
Für die Anreise zur KinderUniversität empfehlen die Organisatoren dringend die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, da auf dem Universitätsgelände keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wer aus der weiteren Umgebung nach Oldenburg kommt, sollte die Park & Ride-Möglichkeiten Landwehrstraße, Prinzessinweg oder Wechloy nutzen.
Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und das Nordwest-Radio. Gesponsert wird das Projekt von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), dem Nord-West-Metallverband, der Wirtschaftlichen Vereinigung „Der Kleine Kreis e.V.“ und der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO).

ⓘ www.kinderuni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-5446, presse(Klammeraffe)uni-oldenburg.de oder: Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: zww(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Proz09vesse &x0wn Kydfomm2cebunivywgkatiwbdtaon (presfase@uolakk.dewd) (Stand: 21.08.2020)