Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2007
» Gesamtübersicht

 

03. April 2007   115/07   Personalie

Christoph Böhringer neuer Hochschullehrer für Volkswirtschaftslehre

Oldenburg. Prof. Dr. Christoph Böhringer hat den Ruf auf die Professur für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspolitik an der Universität Oldenburg angenommen. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe leitete er bis 1998 die Fachgruppe „Energiewirtschaftliche Analysen“ am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart und promovierte dort. Von 1999 bis 2006 war er Leiter des Forschungsbereichs „Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement“ am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Böhringer habilitierte sich 2002 an der Universität Regensburg. Anfang 2004 wurde er als Professor für Volkswirtschaftslehre an die Universität Heidelberg berufen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der empirischen Analyse aktueller wirtschaftspolitischer Fragen, vornehmlich in Bezug auf die Umwelt-, Energie-, Klimaschutz- und Handelspolitik sowie dem damit verbundenen Strukturwandel auf nationaler und internationaler Ebene.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Christoph Böhringer, Tel.: 0441/798-4102, E-Mail: boehringer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 05.02.2021)