Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

02. Mai 2007   149/07   Forschung

Anerkanntes Medizinprodukt
OLSA jetzt als Softwareversion erhältlich

Oldenburg. Der Oldenburger Satztest (OLSA), ein Standardverfahren der Hördiagnostik, ist jetzt in einer in Audiometriesysteme integrierbaren Softwareversion erhältlich und als anerkanntes Medizinprodukt für den Einsatz in HNO-Praxen und Akustik-Fachgeschäften zugelassen. Entwickelt wurde OLSA Anfang der 90er Jahre von einer Gruppe von HörforscherInnen an der Universität Oldenburg, aus der später das Oldenburger Hörzentrum sowie das Kompetenzzentrum HörTech hervorgingen. Mit Hilfe von OLSA kann das Sprachverstehen Erwachsener innerhalb verschiedener Geräuschkulissen überprüft werden. Dabei arbeitet der Test mit Sätzen, die nach dem Zufallsprinzip gebildet werden, z.B.: „Wolfgang kauft fünf rote Autos“ oder „Peter hat fünf grüne Schuhe“. Im Unterschied zu anderen diagnostischen Verfahren ist der Test auch für Personen mit starker Hörschädigung sowie für Träger von Cochlea-Implantaten geeignet. Näheres zu OLSA unter:

ⓘ www.uni-oldenburg.de/presse/einblicke/33/3brandp65.pdf
 
ⓚ Kontakt:
Stephan Albani, Tel.: 0441/2172-100, E-Mail: info(Klammeraffe)Hoerzentrum-Oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)