Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2007
» Gesamtübersicht

 

11. Juni 2007   207/07   Veranstaltungsankündigung

Klimaschutz im Gebäudebereich
Zwei Forschungsprojekte der Universität stellen sich vor

Oldenburg. Zwei am Forschungsprojekte von CENTOS (Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management) stellen sich am Mittwoch, 13. Juni 2007, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A5, Raum 054) der Öffentlichkeit vor: ErKlim (Erfolgsfaktoren für Klimaschutz und Klimaanpassung) und GEKKO (Gebäude, Klimaschutz und Kommunikation in Oldenburg).

Bei ErKlim arbeiten MitarbeiterInnen der Universitäten Oldenburg, Kassel und Marburg sowie der Firma e-fect zusammen. Das Oldenburger Teilprojekt, das von dem Ökonomen Prof. Dr. Bernd Siebenhüner geleitet wird, beschäftigt sich mit kommunikativen Instrumenten und Strategien, mit denen bauliche Klimaschutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in Deutschland gefördert werden können.

Das von dem Wirtschaftswissenschaftler Dr. Niko Paech geleitete Projekt GEKKO erforscht Kommunikations- und Vernetzungsstrategien in Oldenburg Hintergrund ist der vergleichsweise hohe Energieverbrauch des Oldenburger Gebäudebestands. Neben theoretischen Fragestellungen bietet GEKKO im Praxisbereich differenzierte Informationsangebote für Hausbesitzer zur Energieeinsparung. Die ersten aus einer wissenschaftlichen Erhebung hervorgegangenen Forschungsergebnisse werden bei der Informationsveranstaltung vorgestellt.

ⓘ www.erklim.de
www.gekko-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Bernd Siebenhüner, ErKlim, Tel.: 0441/798-4366, E-Mail: bernd.siebenhuener(Klammeraffe)uni-oldenburg.de,
Dr. Niko Paech, GEKKO, Tel 0441-798-4264, niko.paech(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)