Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

12. Juni 2007   215/07  

Chinesische Delegation informiert sich bei Oldenburger Experten über Fernunterricht
Internetgestütztes Lehren und Lernen ist besonders gefragt

Oldenburg. Prof. Ge Daokail, Präsident der „Central Chinese Radio Television University (CCRTVU)“, besuchte am 11. und 12. Juni 2007 mit einer dreiköpfigen Delegation das Center für Lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg, um sich über die langjährigen Erfahrungen und Forschungen im Bereich des internetgestützten Fernunterrichts zu informieren.
Die CCRTVU bietet universitäre Bildung per Fernunterricht an und hat derzeit 2,1 Millionen Studierende. Damit stellt sie das größte chinesische Universitätssystem dar. 1979 gegründet, umfasst sie 44 Universitäten in den Provinzen, 800 regionale Zentren und mehr als 1.700 Studienzentren. Wie die Bezeichnung „Radio Television University“ andeutet, setzt die CCRTVU Massenmedien wie Druckmaterialien, Radio und Fernsehen für den Fernunterricht ein. Ziel ist es, solchen Menschen universitäre Bildung zu ermöglichen, die z.B. aus geografischen Gründen keinen Zugang haben. Künftig will die CCRTVU im Zuge ihrer Modernisierung verstärkt das Internet als Lehr- und Lernplattform nutzen.
Zwischen der CCRTVU und der Universität Oldenburg besteht bereits ein langjähriger Kontakt. Der „Master of Distance Education“, den Oldenburg zusammen mit der University of Maryland anbietet, hat zur internationalen Anerkennung Oldenburgs im Bereich Fernstudium beigetragen. Im Mittelpunkt des Besuchs der chinesischen Delegation werden die Nutzung von Fernstudien und „blended learning“-Methoden in der beruflichen Bildung sowie Bachelor- und Masterprogramme stehen. Insbesondere das C3L-Know How bei methodisch-didaktischen Aspekten, der Nutzung von technischer Infrastruktur und dem Programm-Management ist dabei gefragt.

Auf dem Foto von links: Prof. Cui Lin, Deputy Director of Science and Engineering, Prof. Fang Muzhen, Deputy Director of Student Support, Prof. Ge Daokai, President CCRTVU, Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident der Universität Oldenburg, Thomas Hülsmann, Center für Lebenslanges Lernen (C3L), Prof. Li Ya Wan, Director of International Cooperation & Exchange Division; Foto: Wilfried Golletz

ⓘ www.c3l.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Lilia Monika Hirsch, Geschäftsführerin C3L, Tel.: 0441/798-4415, E-Mail: lilia.m.hirsch(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)