Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

25. Juni 2007   242/07   Wissenschaftliche Tagung

Expertenworkshop zu Energiesparpotenzialen im Gebäudebereich

Oldenburg. „Smart Home: Erschließungspotenziale, Umsetzungshemmnisse, Erschließungsstrategien“, so lautet ein Expertenworkshop, der am Donnerstag, 28. Juni 2007, im Oldenburger Informatikinstitut OFFIS (Escherweg 2, Raum D21) stattfindet. Veranstalter sind das Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management (CENTOS) an der Universität Oldenburg, OFFIS und das Berliner Institut für Zukunftsforschung und Technologiebewertung (IZT).
„Smart Home“ steht für die Integration von Technologien und Systemen, die das Ziel haben, die Lebens- und Wohnqualität in der häuslichen Umgebung zu verbessern. Seit Jahren werden intelligente Konzepte entwickelt, doch trotz aller Erfolge im Einzelnen konnten sie sich bisher am Markt nicht durchsetzen. Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise und der Bemühungen zum Klimaschutz stellt sich die Frage, welche Potenziale Smart-Home-Konzepte für die Energieeinsparung bieten und wie diese angesichts vielfältiger Umsetzungshemmnisse in Zukunft erschlossen werden können.
Auf dem Workshop soll ein Resümee der bisherigen Forschung und Entwicklung sowie Implementierung von Smart-Home-Konzepten und intelligenter Gebäudetechnik gezogen werden, und zwar im Hinblick auf Energieeinsparung. Ferner sollen die zentralen Umsetzungshemmnisse identifiziert und Erschließungsstrategien für die Zukunft diskutiert werden. Dabei geht es sowohl um konkrete Umsetzungsstrategien von Anbietern entsprechender Technologien und Systeme als auch um die Identifizierung des noch bestehenden Forschungs- und Entwicklungsbedarfs.
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Anmeldung und Programm im Internet.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/centos
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Niko Paech, Tel.: 0441/798-4264, E-Mail: niko.paech(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)