Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2007
» Gesamtübersicht

 

27. Juni 2007   247/07  

Daxner Präsident der Magna Charta Observatory

Oldenburg. Prof. Dr. Michael Daxner, Soziologe und ehemaliger Präsident der Universität Oldenburg, ist in Bologna zum Präsidenten der Magna Charta Observatory gewählt worden. Die unabhängige Organisation mit Sitz in Bologna setzt sich für die Einhaltung von Grundrechten und –werten an Universitäten ein, wie sie 1988 in der Magna Charta Universitatum formuliert wurden. Die Charta verlangt insbesondere die Autonomie der Universitäten und Wissenschaftsfreiheit. Sie wurde von 388 europäischen Universitätsrektoren bzw. -präsidenten unterzeichnet. Daxner ist Nachfolger von Prof. Dr. Fabio Roversi-Monaco, dem langjährigen Rektor der ältesten Universität Europas, der Università di Bologna.

ⓘ www.magna.charta.org
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Michael Daxner, Tel.: 0441/798-5851, E-Mail: michael.daxner(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)