Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2007
» Gesamtübersicht

 

28. Juni 2007   252/07   Personalie

Thomas Borsch neuer Leiter des Botanischen Gartens und Hochschullehrer für Biodiversität der Pflanzen

Oldenburg. Prof. Dr. Thomas Borsch, bisher Leiter des Labors für Molekularsystematik am Institut für Biodiversität der Pflanzen in Bonn, hat den Ruf auf die Professur für Biodiversität und Evolution der Pflanzen an der Universität Oldenburg angenommen. Gleichzeitig übernahm er auch die Leitung des Botanischen Gartens und löste Prof. Dr. Peter Janiesch ab. Borsch war nach seinem Biologiestudium an den Universitäten Frankfurt und Bonn zunächst am Forschungsinstitut Senckenberg Frankfurt tätig, um dann als Gastwissenschaftler an das Virginia Polytechnic Institut an State University (USA) zu gehen. Weitere Auslandsaufenthalte führten ihn nach Äthiopien, England, Bolivien, Mexico und Venezuela. Born promovierte 2000 an der Universität Bonn, wo er ab 1999 zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und dann als Wissenschaftlicher Assistent arbeitete. Nach seiner Habilitation 2005 übernahm er am Institut die Leitung des Labors für Molekularsystematik. Borsch war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (1997 – 1999) und Heisenberg Stipendiat der DFG (2006/07). Seine Forschungsschwerpunkte: Molekulare Systematik und Evolution der Blütenpflanzen, Genese biologischer Diversität, Pollen-Morphologie und Ultrastruktur sowie Schutz und nachhaltige Nutzung biologischer Diversität und genetischer Ressourcen.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Borsch, Tel.: 0441/798-3334, E-Mail: thomas.borsch(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)