Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

 

» Druckversion

 

» September 2007
» Gesamtübersicht

 

03. September 2007   307/07   KinderUniversität

KinderUniversität: Wie haben Kinder vor 100 Jahren gelebt?
Erste Vorlesung des Herbstsemesters

Oldenburg. Sophia L. durfte nur kurz zur Schule gehen und schon mit 14 Jahren musste sie eine Stelle als Dienstmädchen annehmen. Weit weg von der eigenen Familie hatte sie jeden Tag schwere Arbeit zu verrichten. Das alles ist über 100 Jahre her. Wie ist es Sophia ergangen? Wie hat sie gelebt, wovon hat sie geträumt? Antworten auf diese Fragen gibt die Oldenburger Historikerin Prof. Dr. Gunilla Budde in der ersten KinderUni-Vorlesung des Herbstsemesters am Mittwoch, 5. September, um 16.30 Uhr im Hörsaalzentrum der Universität Oldenburg. Die acht- bis zwölfjährigen Besucher werden erleben, dass man manchmal wie ein Meisterdetektiv vorgehen muss, um zu erfahren, was vor sehr langer Zeit passiert ist. Denn eine Zeitreise kann niemand unternehmen – oder etwa doch??
Einlass in das Hörsaalzentrum ist um 16.00 Uhr. Die Vorlesung dauert etwa eine Stunde. Eintrittskarten sind nicht mehr erhältlich. Erwachsene Begleitpersonen können die Veranstaltung wie gewohnt auf einer Leinwand im Foyer des Gebäudes verfolgen. Für die Sicherheit vor Ort sorgt der Malteser Hilfsdienst.
Wer sich schon jetzt damit beschäftigen möchte, wie Kinder früher gelebt haben, hat dazu in allen Oldenburger Stadtteilbibliotheken und in der Jugendbibliothek (Peterstraße) Gelegenheit. Hier wurden besondere Büchertische eingerichtet.
Für die Anreise zur KinderUniversität empfehlen die Organisatoren dringend die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, da auf dem Universitätsgelände keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wer aus der weiteren Umgebung nach Oldenburg kommt, sollte die Park & Ride-Möglichkeiten Landwehrstraße, Prinzessinweg oder Wechloy nutzen.
Medienpartner der KinderUniversität Oldenburg sind die Nordwest-Zeitung, NDR 1 Niedersachsen und das Nordwest-Radio. Gesponsert wird das Projekt von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), dem Nord-West-Metallverband, der Wirtschaftlichen Vereinigung „Der Kleine Kreis e.V.“ und der Universitätsgesellschaft Oldenburg (UGO).

ⓘ www.kinderuni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Presse & Kommunikation, Tel.: 0441/798-5446, presse(Klammeraffe)uni-oldenburg.de oder Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: zww(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Presse & Kommunikhvtatiogzwn (pre2hswsse@tauol./xyvdeab) (Stand: 21.08.2020)