Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2007
» Gesamtübersicht

 

05. September 2007   311/07   Studium und Lehre

Syrische Studenten zu Gast in Oldenburg
Enge Kooperation mit Deutsch-Syrischer Universität

Oldenburg. Die Universität Oldenburg und die Stadt kennen lernen – diese Möglichkeit nutzen derzeit 50 StudentInnen der 2005 gegründeten Deutsch-Syrischen Universität „Wadi German Syrian University (WGSU)“, mit der die Oldenburger Hochschule enge Kontakte pflegt. Die StudentInnen der Informatik, Wirtschaftsinformatik, BWL und Architektur halten sich vier Wochen in Deutschland auf. Nach einem Sprachkurs in Braunschweig und Bochum ist Oldenburg die letzte Station ihrer Reise.
Die Kooperation mit der WGSU ist rege und intensiv. Prof. Dr. Jorge Marx Gómez ist von Anfang an mit von der Partie: Der Oldenburger Wirtschaftsinformatiker ist Gründungsdekan der Engineering Fakultät und Leiter des Studiengangs Wirtschaftsinformatik der WGSU. Ein wichtiges Kooperationsziel ist die Förderung des Studierendenaustauschs. Derzeit studieren sechs syrische DoktorandInnen in Oldenburg.
Auf dem Besuchsprogramm der syrischen Gäste steht u. a. das Kennenlernen der Abteilung Wirtschaftinformatik 1, eine Campusführung sowie ein Empfang im Landesmuseum Natur und Mensch mit Universitätspräsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind und Museumsdirektor Prof. Dr. Mamoun Fansa.

ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, Tel.: 0441/798-4470, E-Mail: jorge.marx.gomez(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)