Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

16. Oktober 2007   367/07  

Deutsch-Syrischer Tag

Oldenburg. Einen Deutsch-Syrischen Tag veranstalten am Montag, 22. Oktober 2007, die Universität Oldenburg und die syrische WADI German Syrian University (WGSU) in Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Landesmuseum für Natur und Mensch. Die Schirmherrschaft haben Lutz Stratmann, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, sowie Prof. Dr. Hussein Omran, Botschafter der Arabischen Republik Syrien in Deutschland, übernommen.
Der Deutsch-Syrische Tag beginnt um 10.00 Uhr im Landesmuseum (Damm 38-44) mit einer Führung durch die Ausstellung „Chili, Teufelsdreck und Safran. Zur Kulturgeschichte der Gewürze“. Nach der Begrüßung durch die Veranstalter Prof. Dr. Mamoun Fansa, Direktor des Landesmuseums für Natur und Mensch, Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, Projektleiter WGSU an der Universität Oldenburg, und Birgit Bruns, Leiterin des International Relations Office, sprechen Starmann, Omran, Prof. Dr. Mohsen Bilal, Informationsminister der Arabischen Republik Syrien, und Prof. Dr. Sabine Doering, Vizepräsidentin der Universität Oldenburg, Grußworte.

ⓘ www.wi-ol.de/26818.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, Tel.: 0441/798-4470, E-Mail: jorge.marx.gomez(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)