Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2007
» Gesamtübersicht

Hanna Kiper

 

17. Oktober 2007   370/07   Wissenschaftliche Tagung

Lernprozesse professionell gestalten

Oldenburg. „Lernarrangements für heterogene Gruppen. Lernprozesse professionell gestalten“, so lautet der Titel eines Symposions, das am Freitag, 9. November 2007, 9.30 bis 17.00 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg stattfindet. Angesprochen sind Lehrkräfte sowie Experten der Lehreraus-, Fort- und Weiterbildung. Veranstalter sind die Oldenburger Erziehungswissenschaftlerinnen Prof. Dr. Hanna Kiper und Prof. Dr. Susanne Miller sowie Prof. Dr. Christian Palentien und Dr. Carsten Rohlfs von der Universität Bremen.
Während heterogene Lerngruppen im schulpädagogischen Diskurs oft als Chance gelten, stehen die Lehrkräfte in der Praxis vor der Herausforderung, den Unterricht an den Möglichkeiten der SchülerInnen, ihren jeweiligen Begabungen, Leistungsmöglichkeiten, Sprachniveaus und Unterstützungsbedürfnissen ausrichten zu müssen. Die Vermittlung der Bildungsinhalte erfordert bestimmte Lernprozesse. Darauf basierend sind spezifische Lernarrangements zu entwerfen. Entsprechende Konzepte und professionelle Umsetzungsmöglichkeiten stehen im Mittelpunkt des Symposions. WissenschaftlerInnen aus Bielefeld, Erlangen, Dresden und Potsdam thematisieren in ihren Vorträgen den Mathematik-, den Sach- und den fächerübergreifenden Unterricht und erörtern allgemeine pädagogische und didaktische Fragen der Arbeit mit heterogenen Lerngruppen.
Anmeldungen an Jutta Weymann, Universität Bremen, Fachbereich 12, Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Postfach 330440, 28334 Bremen oder per Email an: jweymann(Klammeraffe)uni-bremen.de.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/fk1/instpaed/download/lernarrengements.flyer-digital.pdf
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Hanna Kiper, Tel.: 0441/798-3368, E-Mail: hanna.kiper(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)