Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2007
» Gesamtübersicht

Joseph Rieforth

Uwe Schneidewind

 

18. Oktober 2007   374/07   Veranstaltungsankündigung

ZWW lädt Ehemalige zu Alumni-Tag ein
Workshops und Vorträge begleiten Jubiläum des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung

Oldenburg. „Beziehungen über Zeit gestalten“ – unter diesem Motto lädt die Abteilung für Psycho-Soziale Weiterbildung und Kontaktstudien des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Oldenburg (ZWW) unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth am 21. November 2007 seine ehemaligen Weiterbildungs-TeilnehmerInnen ein.
Seit 20 Jahren bietet das ZWW postgraduale wissenschaftliche Weiterbildungen und Kontaktstudien an. Viele Menschen haben in dieser Zeit die Angebote in den Bereichen Supervision und Organisationsberatung, Systemische Beratung, Familien- und Systemtherapie sowie Mediation genutzt und ihrer Karriere neue Impulse gegeben. Seit 1999 besteht außerdem die Möglichkeit, in den Ausbildungsstätten für Psychotherapie eine staatliche Approbation in einem wissenschaftlich fundierten Verfahren der Kinder- und Jugendlichen- sowie Erwachsenenpsychotherapie zu erlangen. Zur Feier dieses Jubiläums werden beim Alumni-Tag mehrere Ehemalige Workshops anbieten, in denen sie einen Einblick in ihre berufliche Arbeit geben.
Aber nicht nur die KursteilnehmerInnen haben Erfolge zu verzeichnen, auch die Weiterbildungsangebote des ZWW müssen als Erfolgsgeschichte der Universität bewertet werden. So verweist Rieforth, Leiter der Psychosozialen Weiterbildung und Kontaktstudien, auf die große Nachfrage in den einzelnen Aus- und Weiterbildungsbereichen und auf die Bedeutung der guten Vernetzung mit Institutionen in der Region. Im klinischen Bereich bestehen derzeit über 40 Kooperationen mit Kliniken und Einrichtungen der psychotherapeutischen Versorgung. Im Jugendhilfebereich sind über die Zeit zahlreiche Kontakte zu Jugendämtern und stationären Jugendhilfeeinrichtungen entstanden sowie langfristige Kontakte zu vielen selbständigen Beratern, Mediatoren und Supervisoren. Anlässlich des Alumni-Tages führte das ZWW eine Umfrage bei ehemaligen TeilnehmerInnen dieser Programme durch: 80% der Befragten sahen in der Weiterbildung einen hohen oder sehr hohen persönlichen Nutzen, sogar 90% stuften den beruflichen Nutzen als hoch oder sehr hoch ein.
Die Veranstaltung am 21. November wird um 9.30 Uhr von Universitätspräsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind im Bibliothekssaal eröffnet. Von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr finden Workshops und Präsentationen statt, bevor ab 16.30 Uhr der zentrale Abschlussworkshop „Ethik in Organisationen“ von Prof. Dr. Ferdinand Buer für alle TeilnehmerInnen beginnt. Nach dem festlichen Ausklang der Veranstaltung wird Prof. Buer im Hörsaal 2 einen hochschulöffentlichen Vortrag zu diesem Thema halten.

Die Teilnahmegebühr für den Alumni-Tag beträgt 20 Euro, der Eintritt für den Vortrag von Prof. Buer kostet 8 Euro (ermäßigt 5 Euro). Der Komplettpreis für beide Veranstaltungen beträgt 25 Euro. Anmeldungen sind online möglich.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zww/26737.html
 
ⓚ Kontakt:
Tel.: Astrid Beermann-Kassner, Tel.: 0441/798-2886, E-Mail: astrid.beermann.kassner(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)