Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2007
» Gesamtübersicht

Jens Thiele

Sabine Wallach

 

08. November 2007   412/07   Veranstaltungsankündigung

Verborgene Kindheiten
Begleitausstellung zur Kinder- und Jugendbuchmesse

Oldenburg. Die Begleitausstellung im Rahmen der diesjährigen Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM mit dem Thema „Verborgene Kindheiten – Emotionale und soziale Probleme in der Kinderliteratur“ wird Sonntag, 11. November 2007, 11.15 Uhr, im Stadtmuseum Oldenburg eröffnet. Zur Eröffnung wird Reinhard Schlagintweit, ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Komitees von UNICEF, erwartet. Prof. Dr. Jens Thiele, Direktor der Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur an der Universität Oldenburg, führt in die Ausstellung ein. Anschließend liest die Schauspielerin Elfi Hoppe aus Kinderbüchern. In der Ausstellung, die vom 11. bis 26. November gezeigt wird, geht es um die literarische Beschreibung von Defiziten in der kindlichen Sozialisation: fehlende emotionale Nähe und Kontakte, mangelnde Betreuung, Einsamkeit, Ausgrenzung, Kinderarmut und Gewalt.

Kinderliteratur, so die These der Ausstellungsmacher Prof. Dr. Jens Thiele und Sabine Wallach, kann aufgrund ihres fiktionalen und symbolischen Charakters auf eine besonders intensive Weise für schwierige Themen sensibilisieren - bei Betroffenen und Nichtbetroffenen. Kinderliteratur sei ein sehr eindringliches Medium, das den Finger auf Wunden lege, Identifikationen ermögliche und doch Distanz zulasse.

Die Ausstellung, die in Kooperation mit UNICEF durchgeführt und vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und der EWE Stiftung gefördert wird, präsentiert 163 ausgewählte Kinder- und Bilderbücher, die zwischen 1978 und 2007 entstanden sind. Sie gliedert sich nach vier Schwerpunktthemen: Einsamkeit und Ausgrenzung, Vernachlässigung in unterschiedlichen sozialen Milieus, Gewalt und sexueller Missbrauch sowie Kinderarmut. Zu jedem Schwerpunktthema haben Studierende des Faches Kunst und Medien ein Buch ausgewählt und zentrale Motive daraus in eine Rauminstallation übertragen.

„Verborgene Kindheiten“ wird nach Oldenburg vom 14. Februar bis 13. März 2008 in der Internationalen Jugendbibliothek München und vom 8. Juni bis 17. August 2008 im Bilderbuchmuseum von Troisdorf gezeigt.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/olfoki
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jens Thiele, Tel.: 0441/798-2338, E-Mail: jens.thiele(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)